Bildungswerk-Info Februar 2020/2

Katholisches Bildungswerk Wien newsletter at bildungswerk.at
Mit Feb 19 13:05:24 CET 2020


 
 

 <https://www.bildungswerk.at/> 

Bildungswerk-Info - Newsletter 


 



Inhaltsverzeichnis

·  Bildungstag im Industrieviertel: Bildung für ein gutes Klima <>  
·  Hochsensitivität - Von der Bürde zur Gabe <>  
·  Die Via Dolorosa von Wien <>  
·  Sensorische Integration im Dialog <>  
·  Freiheit und Verantwortung <>  

 



Bildungstag im Industrieviertel: Bildung für ein gutes Klima


  <https://www.bildungswerk.at/articles/2020/02/19/a6060/p0/bildungstag.jpg> 
Der Regionale Bildungstag im Industrieviertel widmet sich am 29.2.2020 einem Thema, das der Bevölkerung laut Umfragen derzeit die größten Sorgen bereitet: Der Klimakrise. Der Bildungstag – zu dem ANIMA - Bildungsinitiative für Frauen, Katholisches Bildungswerk Wien und Kirchliches Bibliothekswerk gemeinsam einladen - möchte Bildungs- und Umweltengagierte mit vielfältigen Impulsen, konkreten Bildungs- und Aktionsangeboten und durch Vernetzung dabei unterstützen, das Bewusstsein und das konkrete Engagement für ein „gutes Klima“ in Pfarren und Gemeinden zu stärken.
Am Programm stehen ein Impuls von Mira Kapfinger zum Thema „Systemwandel statt Klimawandel!“, Workshops, die zeigen, wie die vielfältigen Dimensionen der Umwelt- und Klimakrise in der Bildungsarbeit verständlich und (handlungs-)motivierend vermittelt werden können, ein Klima-Buffet und zahlreiche Info- und Aktions-Angebote beim „Markt der Möglichkeiten“.
Den Abschluss bildet das Kabarett „Ehrenamtlich! Kabarett zwischen Engagement und Wahnsinn“ mit Georg Bauernfeind.
Termin: Sa, 29. Februar 2020 15.00 - 21.00 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Erlöserkirche, Strelzhofgasse 61, 2700 Wiener Neustadt
Anmeldung: anmeldung at bildungswerk.at <mailto:anmeldung at bildungswerk.at> , 01/51552-3320
	
  _____  



Hochsensitivität - Von der Bürde zur Gabe


  <https://www.bildungswerk.at/articles/2020/02/19/a6060/p3/hochsensiv.jpg> 
Hochsensitive/Hochsensible Personen (HSP) nehmen über ihre Sinne detaillierter wahr als der Großteil der Menschen. 15 bis 20 % der Menschen sind hochsensitiv geboren. Sie verarbeiten Eindrücke und Emotionen tiefgehender. Dadurch sind sie leichter reizüberflutet als Nicht-HSP. Hochsensitivität wird dann als Bürde wahrgenommen, kann aber eine große Gabe und Kraftquelle sein.
Das Seminar richtet sich an:
- HSP, die sich mit ihrer Veranlagung intensiver auseinandersetzen und unterstützende Werkzeuge für den Umgang damit im Alltag kennenlernen wollen.
- Menschen, die mit Menschen arbeiten (Multiplikator*innen, ehrenamtlich Tätige, Pädagog*innen etc.).
Referentin: Mag. Sabine Knoll ist freie Autorin und Seminarleiterin mit Schwerpunkt Hochsensitivität. Sie ist Gründerin und Obfrau des hochsensitiv.netzwerk von HSP für HSP - www.hochsensitiv.net <http://www.hochsensitiv.net/> 
Wann? Sa., 29.02.2020, 10.00–17.30 Uhr 
Wo? Katholisches Bildungswerk Wien, 1010 Wien, Stephansplatz 3/2. Stock
Wie viel? € 90,-
Anmeldung unter anmeldung at bildungswerk.a <mailto:anmeldung at bildungswerk.a> t <mailto:anmeldung at bildungswerk.at> 
	
  _____  



Die Via Dolorosa von Wien


  <https://www.bildungswerk.at/articles/2020/02/19/a6060/p4/kalvarienberg.jpg> 
Vor gut 380 Jahren machte sich der Jesuit Karl Musart Gedanken zur Wiederbelebung des katholischen Glaubens in Wien. Er veranlasste die Errichtung eines Passionsweges vom Stephansdom nach Hernals. Die Distanz entspricht angeblich dem Kreuzweg, den Jesus in Jerusalem gegangen ist. Wir werden dem Passionsweg vom Schottentor bis zur Alser Kirche zu Fuß folgen. Dort befindet sich die einzige noch erhaltene Station. Für die weitere Strecke werden wir dann die Straßenbahn zu Hilfe nehmen.
Referent/in: Susanne Herrmann (staatlich geprüfte Fremdenführerin), Mag. Manfred Zeller (Theologe)
Zwei gleiche Angebote zu unterschiedlichen Terminen:
Termine: Freitag, 13. März, 15.00–17.00 Uhr 
oder Dienstag, 17. März 2019, 10.00–12.00 Uhr
Treffpunkt: 10 Minuten vor Beginn, Ecke Universitätsring/Universitätsstraße (Universität Wien, Aufgang U2). Endpunkt: Kalvarienbergkirche
Kosten: 15,– inkl. Audioguide, bitte nehmen Sie einen gültigen Straßenbahnfahrschein mit!
Die Führung findet bei jedem Wetter statt.
Anm. erforderlich: Tel. 01/51 552-5108 oder bildungszentrum at bildungswerk.at <mailto:bildungszentrum at bildungswerk.at> 
	
  _____  



Sensorische Integration im Dialog


  <https://www.bildungswerk.at/articles/2020/02/19/a6060/p2/sensorische.jpg> 
Zappelphilip, Nervensäge, Angsthase, Bettnässer, Wahrnehmungsstörungen, ...
Wie kann man diese zunehmenden Symptome verstehen und damit umgehen? Sensorische Integration ist das Zusammenspiel aller Sinne. Im integrativen Prozess werden einlaufende Informationen gehemmt, verstärkt und bewertet. Ulla Kiesling versteht „Sensorische Integration im Dialog“ nicht als reine Technik, sondern mehr als Idee einer ganzheitlichen Sichtweise der Kindesentwicklung bzw. der menschlichen Entwicklung. Lebendig und lebensnah verwebt Ulla Kiesling ein kompliziertes Fachgebiet; einfach und verständlich ausgedrückt mit zahlreichen Beispielen und kleinen Selbsterfahrungssequenzen. Es geht um die Themenfelder: Früherkennung von Wahrnehmungsstörungen, Zusammenhänge verstehen lernen, Anregungen zur praktischen Umsetzung, Bedeutung des Dialogs.
Referentin: Ulla Kiesling (staatlich geprüfte Motopädagogin/Mototherapeutin, internationale Lehrtätigkeit, Autorin, Sportlehrerin)
Termin: Fr, 13. März 2020, 19.00–21.00 Uhr
Kosten: 17,–
Ort: Bildungszentrum Floridsdorf, Zaunscherbgasse 4, 1210 Wien
Anm. erforderlich: Tel. 01/51 552-5108 oder bildungszentrum at bildungswerk.at <mailto:bildungszentrum at bildungswerk.at> 
	
  _____  



Freiheit und Verantwortung


  <https://www.bildungswerk.at/articles/2020/02/19/a6060/p1/slowakeiwoche.jpg> 
30. Slowakisch-Österreichische Seminar- und Kulturwoche
Heuer thematisieren wir das Geschenk der Freiheit, ihrer Bedeutung in unserer Zeit, aber auch der daraus entstehenden Verantwortung für unsere frei getroffenen Entscheidungen.
Seit 30 Jahren nutzen wir die neugewonnene Freiheit unseres Nachbarstaates zum gegenseitigen Kennenlernen. Aus dem anfänglichen Interesse an der Slowakei entstanden eine Kultur der Nachbarschaftspflege, Kooperation und vor allem persönliche Freundschaften mit den slowakischen Familien. 
Wir erleben verschiedene gesellschaftliche Entwicklungen, diskutieren neue Herausforderungen und erfahren gegenseitige wunderbare Bereicherung, wenn wir uns gemeinsam den aktuellen Fragen unserer Zeit stellen.
Termin: So, 9. - Sa, 15. August 2020
Ort: Badín (nahe Banská Bystrica, Slowakei)
Unterkunft: ehem. Priesterseminar, Badín
Anmeldung/Info bis 15. Mai: anmeldung at bildungswerk.at <mailto:anmeldung at bildungswerk.at?subject=Slowakei2020> 
Mag. Manfred Zeller, KBW Wien, Tel. 01/515 52-3101
Beatrix Schultes, 0676/313 53 62, beatrixschultes at gmail.com
Details zur Slowakeiwoche finden Sie hier <https://www.bildungswerk.at/content/theologie/0/articles/2020/02/13/a6058/> .
	
  _____  



  <https://www.bildungswerk.at/images/kbw_newsletter-info_fuss.jpg> 
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie als BildungswerkleiterIn für den Bildungswerk-Info-Newsletter registriert wurden, sich als InteressentIn gemeldet oder sich selber registriert haben.
Wenn Sie Ihre Newsletter Abo-Einstellungen ändern wollen, klicken Sie hier. <https://newsletter.bildungswerk.at/mailman/listinfo/Bildungswerk-info>  Wollen Sie Ihre E-Mailadresse austragen, klicken Sie hier <https://www.bildungswerk.at/content/newsletter/anmeldung/> .
Impressum <https://www.bildungswerk.at/content/impressum/>  | Datenschutz <https://www.bildungswerk.at/content/datenschutz/>  | AGB <https://www.bildungswerk.at/content/agb/> 
 
 
-------------- nchster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: http://newsletter.bildungswerk.at/pipermail/bildungswerk-info/attachments/20200219/94cbf96b/attachment-0001.html 


More information about the Bildungswerk-info mailing list